IT-News

Die Inhalte unserer IT-News gestalten unsere Technical Consultants aus allen IT-Teams. Hier finden Sie News, Tipps, Tools, Anleitungen, u.v.m.

Hackerangriff Petya

Die Ransomware Petya verschlüsselt Windows-Computer und verlangt 300 Dollar in Bitcoins. Die schädliche Software breitet sich im lokalen Netz rasch aus, sobald ein Computer mit der EternalBlue-Sicherheitslücke in Microsoft Windows gefunden wird. Die Ausbreitung erfolgt ähnlich der Schadsoftware WannaCry, die vor wenigen Monaten viel Schaden verursacht hat. Anders als Ransomware verschlüsselt Petya nicht einzelne Daten, sondern nach einem Reboot den Master-File des Rechners. Eine gefälschte CHKDSK-Warnung nach einem Neustart suggeriert Aufräumarbeiten bei der Festplatte, in dieser Zeit findet aber die Verschlüsselung statt.

Zur Vorbeugung gegen einen Angriff sind zahlreiche Maßnahmen notwendig. Besonders hervorzuheben ist hier das Patchen der Windows Systeme gegen die oben genannte Sicherheitslücke. Weiterlesen...

Von: Team Security Infrastructure, Juni 2017


Office 365 mit Single Sign-On

Microsoft stellt mit Office 365 nicht nur die "klassischen" Programme des Office-Paketes, wie beispielsweise Word und Excel, bereit, sondern integriert in die Office 365 Lizenzierung auch die Nutzung von Email-Diensten wie Exchange Online oder Benutzeranmeldedienste wie Microsoft Azure Actice Directory. Dadurch wir die Nutzung von Diensten aus Office 365 für Unternehmen immer interessanter, da der Aufbau von eigenen Infrastrukturkomponenten, beispielsweise von Exchange oder Skype for Business entfällt. Hinzu kommt die preisliche Attraktivität im Vergleich zu anderen Lizenzmodellen mit unternehmenseigener Infrastruktur. Weiterlesen...

Von: Team Application Infrastructure, Juni 2017


Sicherheitsrisiken im Umgang mit Webdiensten

Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken im Umgang mit Webdiensten bekommen ein Update - und von uns erhalten Sie die passende (NetScaler-) Schutzmaßnahme. Das Open Web Application Security Project (OWASP) veröffentlichte zuletzt im Jahr 2013 die Top 10 der wichtigsten Sicherheitsrisiken für Webapplikationen. Weiterlesen...

Von: Team Application Networking, Juni 2017


Sicherheit für Internet of Things (IoT)

Ein einfacher DSL-WLAN-Router im heimischen Netzwerk ist längst zum Alltag geworden und es ist ärgerlich, wenn er mal wieder nicht funktioniert...

Was aber passiert, wenn er "anders" funktioniert als gedacht und mit vielen anderen ein gemeinsames Ziel verfolgt? Gemeint sind die in den letzten Wochen und Monaten dokumentierten DDoS-Attacken auf große Unternehmen oder ganze Netzbereiche. Nicht nur Router, sondern auch IP-Kameras und andere IoT-Geräte wurden in Millionen Scharen "rekrutiert". Weiterlesen...

Von: Team Security Infrastructure, Juni 2017


Große Dateien nahtlos versenden - totemomail Outlook Add-In

Der Versender schreibt eine normale Email-Nachricht in Outlook und hängt eine oder mehrere Dateien an. Überschreiten die Anhänge eine zuvor definierte Größe, wird er darauf hingewiesen und gefragt, ob er die Dateien über das Outlook Add-In versenden möchte. Alternativ kann er auch die vorhandenen totemomail-Schaltflächen nutzen, um die großen Dateien an die Nachricht anzuhängen.

Je nach Bedarf kann der Versender außerdem wählen, ob er eine Bestätigung erhält, wenn der Empfänger die Email gelesen hat und/oder den Anhang heruntergeladen hat. Nach dem Klick auf "Senden" wird die Email inklusive Anhänge über das totemomail-Gateway und nicht über die üblichen Mailserver geschickt. Trotzdem findet der Versender die Email mit Anhängen in dem Ordner "Gesendete Elemente".

Der Empfänger erhält eine Email mit einem html-Anhang, über den er die großen Dateien herunterladen kann. Weiterlesen...

Von: Team Security Infrastructure, Juni 2017


Hinweis zu Veeam 10 Availability Suite 10
Spannende Ankündigungen auf der VeeamOn 2017

  • Veeam Agent für Windows und Linux in der Version 2.0 verfügbar
    Sichern Sie Ihre physischen Server/Workstations noch effektiver
  • File-level basierte Sicherung von Network Attached Storage (NAS) SMB- und NFS-Netzwerkfreigaben
  • Scale-Out Backup Repository - Archive Tier
    Automatische "Alterung" Ihrer Sicherungsdaten - Nutzen Sie unterschiedliche Speicherklassen, um kosteneffizient Daten altersgemäß vorzuhalten. Veeam übernimmt das Handling für Sie.
  • Veeam CDP (Continuous Data Protection)
    Reduzieren Sie Datenverlust auf den Sekundenbereich. Veeam CDP repliziert unternehmenskritische VMs lastschonend ohne Nutzung von Snapshots
  • Oracle RMAN Integration
    Streaming von RMAN-Sicherungen in Veeam Repositories bequem über die Veeam Bedienoberfläche
  • Viele Verbesserungen in puncto DR-to-the-Cloud

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Von: Team Cloud Infrastructure Services, Juni 2017


HPE Aruba Security Advisory - Clearpass Remote Exploits

Im Clearpass Policy Manager wurden einige Sicherheitslücken entdeckt, welche sich unter anderem remote ausnutzen lassen.

Wir raten dringend zur Installation des Hotfix-Patches 6.6.5.93747.

Sie benötigen Unterstützung bei der Installation?
Gerne bieten wir Ihnen die ensprechende Dienstleistung.

Von: Team Network Infrastructure, Juni 2017


Aruba, a Hewlett packard Enterprise Company und Palo Alto Networks

Zwei unserer Herstellerpartner sind eine Technologie-Partnerschaft eingegangen, die beispielhaft ist. Jeder trägt mit seinen Stärken zu Gesamtlösungen bei, die Ihnen folgende Vorteile bringen:

  • Geringere Kosten bei der Ausstattung von Außenstellen ohne auf Enterprise-Funktionen zu verzichten
  • Zentrale und komfortable Verwaltung von Richtlinien
  • Zero Touch Provisionierung

Neugierig geworden? Sprechen Sie uns gerne an.

Von: Team Network Infrastructure, Juni 2017


Neues aus dem HPE Aruba Portfolio

Seit Mitte Mai wird Aruba Central, der Cloud-Dienst zur Steuerung von Instant-APs, ArubaOS Switches und Branch-Controllern, nun auch in Deutschland gehostet.

Der Wunsch, die eigenen Komponenten aus dem Amazon Web Services-Rechenzentrum in Frankfurt zu steuern, muss bei der initialen Einrichtung angegeben werden.

Sie haben Interesse an der Cloud-basierten Verwaltung?

Wir beraten Sie gerne.

Team: Network Infrastructure, Juni 2017


Dell-Switche der N-Serie

Wir empfehlen, auf allen Dell-Switchen der N-Serie (N4000/N3000/N2000/N1500) ein Upgrade der Firmware auf die aktuellen Version 6.3.2.7 vorzunehmen.

Neben den üblichen Verbesserungen sind hier insbesondere mehrere Bugs gefixt, welche unter Umständen den Betrieb von Stacks bezüglich der Stabilität negativ beeinflussen können.

Falls Sie hinsichtlich des Upgrade-Pfades oder des gesamten Upgrade-Procedere Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Team: Network Infrastructure, Juni 2017

Kontakt

Networkers AG
Bandstahlstraße 2 58093 Hagen
+49 . 2331 . 8095 - 0 +49 . 2331 . 8095 - 499

© 2017 Networkers AG

Service-Center

Wir rufen Sie gerne zurück.

Bitte wählen Sie den zutreffenden Bereich und füllen Sie das Formular möglichst vollständig aus.

Neues Captcha


Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Wir sind für Sie erreichbar unter:

+49 (0) 2331 . 8095 - 0