Mal vorgestellt - Marcel Zylka

Controller und Sicherheitsbeauftragter

 

 

 

 

Für ein sicheres Gefühl im Büro

 

Marcel Zylka sorgt bei Networkers für den State of the Art in Sachen Arbeitsschutz.

 Marcel Zylka, Controller und Sicherheitsbeauftragter

Was sind Ihre Aufgaben als Sicherheitsbeauf-tragter?

Wackelnde Bürostühle oder freiliegende Kabel? Sicherheit am Arbeitsplatz ist ein oftmals unterschätztes, aber sehr wichtiges Thema: denn Unfälle im Büro passieren schneller als man denkt. Ich bin als Sicherheitsbeauftragter bei Networkers für die Sicherheit meiner Kollegen im Job zuständig und prüfe, ob ihre Arbeitsplätze auch mit den geltenden Arbeitsschutzvorgaben konform sind. Um dies zu gewährleisten, nehme ich regelmäßig an Arbeitsschutzseminaren teil. 


Wie sieht dabei Ihre Aus- und Fortbildung aus?

Ich informiere mich auf Veranstaltungen der VBG Akademie nicht nur über die sichere Einrichtung der Büroräume, sondern auch über langfristige Maßnahmen zur Gesundheit der Mitarbeitenden. Dazu gehören beispielsweise kleinere Übungen am Arbeitsplatz, die vor Verspannungen schützen, die Mobilität fördern und lästige Nacken- und Rückenschmerzen vorbeugen.


Sie sind aber nicht nur für den Arbeitsschutz zuständig, oder? Da fallen noch andere Aufgaben an.

Richtig, auch ein ganz anderer Aspekt gehört zum Arbeitsschutz: der sichere und sensible Umgang mit den Daten der Mitarbeitenden. Denn seit der neuen Datenschutzverordnung muss ich als Sicherheitsbeauftragter auch bei simplen Eintragungen ins Verbandsbuch geltende Vorschriften beachten. Es findet stets ein reger Austausch mit Referenten und den anderen SIB statt. Ich freue mich immer auf neue Termine und Veranstaltungen.